Schrift verkleinernSchrift vergrößern

Advent und Weihnachten 2021

5.12. 18.00 Uhr Orgelkonzert zum Advent

Das adventliche Orgelkonzert beginnt mit dem zweiten Teil des Zyklus op. 59 von Max Reger, dessen 1. Teil am 31.10. in der Ringkirche erklungen ist. Die sechs Stücke mit Titeln wie Kyrie, Gloria und Benedictus beziehen sich auf einzelne Stationen von Gottesdiensten und nehmen die Stimmung der betreffenden liturgischen Teile auf. Daraus entwickeln sie Charakterstücke von sehr unterschiedlicher Art. Kantor Hans Kielblock spielt an der historischen Walcker-Orgel danach die 1. Sonate von Paul Hindemith. Das Werk besticht durch seine Abfolge fröhlicher und nachdenklicher Momente im 1. Satz, eine elegische Melodie im 2. Satz und eine abwechslungsreiche Fantasie im 3. Satz. Den Abschluss des Konzertes macht das Concerto “Grosso Mogul” von Antonio Vivaldi, das Bach für die Orgel bearbeitet hat und für das er zwei hochvirtuose Kadenzen schrieb.

11.12. 19.30 Uhr Chor- und Orchesterkonzert

Im Adventskonzert der Ringkirchenkantorei und der KirchenStreicher erklingen drei Werke aus der Zeit um 1715. Es handelt sich um zwei Kantaten mit dem Titel “Nun komm, der Heiden Heiland” von Johann Sebastian Bach (BWV 61) und Georg Philipp Telemann (TVWV 1:1177). Die Stücke mit dem gleichen Titel behandeln auf sehr unterschiedliche Weise das adventliche Thema. Während bei Bach eher die festliche Einstimmung auf die Adventszeit im Mittelpunkt steht, setzt Telemann den Schwerpunkt auf die Bitte um Gottes Kommen und Segen.
Ergänzt wird das Programm durch das “Laudate pueri” RV 600 von Antonio Vivaldi. Das mitreißende Stück wird gesungen von der Sopranistin Anne Frank, die anderen Solisten sind Rüdiger Ballhorn (Tenor) und Michael Roman (Bass). Die Gesamtleitung liegt bei Kantor Hans Kielblock.
Karten zu 7 bis 19 Euro sind erhältlich im Gemeindebüro (Tel. 0611/440281) oder an der Abendkasse.


Für beide Konzerte gilt die 2G-Regel. Eine medizinische Maske muss während des ganzen Konzertes getragen werden.